zum Inhalt springen
Veranstaltungen Kontakt

Möbel aus der Zukunft: Gartenei und Känguru-Stuhl - eine Ost-West-Geschichte der Plastikikonen

Podium Villa Esche: Portraits & Zeitgeschichte

Mittwoch, 28.02.2024, 19:00 Uhr, Villa Esche - Damensalon und Halle / EG

Einlass: 18:15 Uhr

Als Mitte des 20. Jahrhunderts das sogenannte Space Age begann und die Eroberung des Weltraums ungeahnte Ausmaße annahm, glaubten die Menschen in Ost wie West, dass bald jedermann ins All fliegen und auf dem Mond frühstücken könne. Die Experimentierfreudigkeit und der Innovationsgeist der 60er und 70er Jahre beeinflussten viele Bereiche des alltäglichen Lebens, vor allem durch den Siegeszug verschiedener Kunststoffe. Das Design von Möbeln wurde dadurch revolutioniert - in der Bundesrepublik und in der DDR. Mehr noch: Die sonst in herzlicher Feindschaft verbundenen Länder kooperierten auf diesem Terrain und definierten - jedes auf seine Weise - moderne Wohnkultur völlig neu. Dass ausgerechnet von westdeutschen Designern entwickelte Stühle und Tische aus Polyurethan zu Klassikern im Osten wurden, gehört zu den kuriosen Seiten dieses von Sascha Lange fulminant und mit wissenschaftlicher Genauigkeit erzählten Kapitels deutsch-deutscher Kultur- und Wirtschaftsgeschichte.

Es erzählt: Sascha Lange



  • Einlass: 18:15 Uhr
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Veranstalter: C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
Nach oben scrollen