Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
sessionID Nutzerführung CMS(u.a. Sprachkennung) Zum Ende der Sitzung
privacylayer Cookies akzeptiert 1 Jahr
cc_contrast Anzeigeeinstellungen Kontrast Zum Ende der Sitzung
cc_result_options Anzeigeeinstellungen Liste oder Kachel Zum Ende der Sitzung
likeCX Anzeigeeinstellungen Status 24 Stunden
Name Verwendung Laufzeit
_ga Google Analytics 2 Jahre
_gid Google Analytics 2 Tage
_gat Google Analytics 1 Tag
_gali Google Analytics 1 Tag

Veranstaltungskalender - C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren

Veranstaltungssuche

… doch irgendwas leuchtet noch. Hildegund & Lothar Sell

Porzellan, Keramik, Holzskulptur, Illustrationen

Das Meißner Künstlerpaar Hildegund Sell (1933-2022) und Lothar Sell (1939–2009) schuf sehr unterschiedliche Arbeiten und fand zugleich immer wieder Inspiration im kreativen Schaffen des jeweils anderen. Lothar Sell berührt auf eine ganz eigene Weise mit seinen buntbemalten Holzfiguren, die auf eine scheinbar heile, einfache Welt blicken, aber auch mit hintergründigen Buchillustrationen und natürlich seinen sinnesfreudigen Terrakotta- Figuren im öffentlichen Raum.

Hildegund Sells Arbeiten haben viele schon in den Händen gehalten, ohne es zu wissen: In den 1960er und 1970er Jahren entwarf sie moderne Porzellanservices für mehrere Betriebe in Sachsen und Thüringen und versah diese mit fantasievollen Dekoren. Zugleich schuf sie keramische Einzelstücke: Gefäße mit klaren Formen und Flächen wie auch plastische Objekte und kleine Gegenstände, die man nur zu gern anfassen möchte – genauso wie man die „lebendigen“ hölzernen Wassertropfen von Lothar Sell in die Hand nehmen will. Die Ausstellung gibt vielfältige Einblicke in das künstlerische Vermächtnis der beiden, das sich immer als zeitgenössisch verstand und mit seiner Hinwendung zu den Menschen noch immer zeitgemäß ist.

16. November 2022 bis 29. Januar 2023

Am 24.12.2022 geschlossen.

Urban C

Entdecke die Kultur in Deiner Stadt!

Von Juli bis Dezember 2022 wird die Stadt Chemnitz zur Bühne und Mitmachstätte. Dabei werden Zentrum, Quartiere und Ortschaften mit Außen- und Innenveranstaltungen gleichermaßen bespielt. Das „URBAN C“ soll kreative, kunst- und kulturinteressierte, weltoffene Menschen erreichen, um zusammen Kultur zu erleben und erlebbar zu machen. Dafür wurden Fördermittel aus dem Sonderprogramm der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen „Kulturland 2022. Sachsen als Bühne“ bewilligt. Künstler:innen, Projekte und Veranstalter:innen konnten sich für eine Teilnahme bewerben.

Juli bis Dezember 2022