Pressebereich der C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren
Presseinformationen & News
C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren

VVK-Start für Live-Streams im Wasserschloß Klaffenbach

20. April 2021

Die Konzerte mit Felix Meyer und „Remember CASH“ am 21. bzw. 22. Mai 2021 finden zusätzlich als Live-Stream über Eventim statt. Live-Stream-Tickets sind ab heute im Vorverkauf erhältlich.

Die für den 21. und 22. Mai 2021 geplanten Konzerte von mit Felix Meyer und „Remember CASH“ im Wasserschloß Klaffenbach sind als hybride Events in Planung, das heißt, dass die Konzerte zusätzlich per Live-Stream übertragen werden.
Fans haben also die Möglichkeit, sich die Konzerte ins eigene Wohnzimmer zu holen. Tickets für den Live-Stream gibt es ab heute im VVK unter www.c3-chemnitz.de.
 

Über Felix Meyer – Landstraßen Trio Tour:

Auf der Straße spielt er schon seit geraumer Zeit nicht mehr, aber ein bisschen Straße ist immer noch in der Musik von Felix Meyer zu hören. Mit seinem Trio bewegt er sich zwischen Chanson und Folk. Dazu gesellt sich neuerdings auch eine gehörige Portion Pop. Seine gesellschaftskritischen Gedanken kommen gefälliger, aber nicht reduzierter daher.
Der Sänger und Autor appelliert an das Gefühl, und gleichzeitig fordert er von allen mehr Mut. Doch statt vordergründig zu agitieren, findet Felix Meyer für seine Gedanken poetische Bilder, die er mal melancholisch, mal aufrüttelnd ins Mikrofon singt. Ihn begleiten die Multiinstrumentalisten Erik Manouz und Johannes Bigge. "Ich weiß nicht genau, was man mit Musik in die Welt hinausposaunen kann, aber wenn es vielleicht etwas gibt, was da draußen Menschen erreichen kann, dann ist es sowas wie Mitmenschlichkeit, Liebe oder Fantasie".
Nicht von ungefähr wählt Felix Meyer für seine gesellschaftskritischen Texte statt nüchterner Worte poetische Bilder. "Ich habe Fotographie studiert und mich lange mit Bildern beschäftigt und auch ganz ähnliche Themen in der Fotographie behandelt. Ein Journalist nannte unsere Musik mal "dokumentrische Popmusik" und ich finde das bringt es ganz schön auf den Punkt. Es soll nicht explizit sein, es soll Platz lassen diese Bilder, die da kreiert werden, selber auszumalen, mit seinem eigenen Leben in Verbindung zu bringen.
(Quelle: www.deutschlandfunk.de)
 

Über Remember CASH:
 
Der Name ist Programm: wir erinnern mit einem Konzert an Johnny Cash, wie er es selbst so nie gespielt hat: die größten Hits aus seinen 6 "American Recordings" - Alben im authentischen Sound mit Satzgesang, Gitarren, Orgel, Piano, Bass und Schlagzeug.
Immer mal wieder in den Aufnahmepausen denkt Cash an die alten Zeiten mit Luther Perkins und Marshall Grant bei 'Sun Records' zurück, und dann spielt er spontan mit den Studiomusikern einen seiner alten Songs im legendären 'Boom Chicka Boom Sound' nur mit seiner Gitarre, Fender-Telecaster, Kontrabass und Snare.
An manchen Tagen schaut auch June Carter Cash vorbei, um zu sehen, was sich da im Gartenhaus spannendes tut. Und wenn sie schon mal da ist, lässt sie sich meistens auch zu einem Duett überreden.

Michael Sambale - Gesang, Gitarre
Anika Riedel - Gesang alias June Carter
Andree Dippmann - Gitarre
Bodo Martin - Kontrabass, Gitarre, Piano
Ulrich Gerbeth - Gesang, Schlagzeug, Orgel
 
 
Felix Meyer (verlegt vom 9.4.2021): 21. Mai 2021 | Wasserschloß Klaffenbach + Live-Stream
 
Remember Cash (verlegt vom 14.11.2020 bzw. 16.4.2021): 22. Mai 2021 | Wasserschloß Klaffenbach + Live-Stream

 
www.c3-chemnitz.de