Neue Etappe für Entwicklung der Messe Chemnitz gestartet

19. September 2014

Die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH kauft Chemnitz Arena/Messehalle 1; Investitionen in Millionenhöhe geplant

Mit dem Ankauf der Messehalle 1 – der sogenannten Chemnitz Arena - stärkt die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH, zu der neben der Messe Chemnitz auch die Stadthalle Chemnitz und das Wasserschloß Klaffenbach gehören, den Messe- und Veranstaltungsstandort Chemnitz. Bislang wurde die Halle von der TLG IMMOBILIEN AG („TLG IMMOBILIEN") jährlich gepachtet. Die TLG IMMOBILIEN realisierte 2003 als Partner der öffentlichen Hand den Bau der Chemnitz Arena und erweckte damit eine Industriebrache zu neuem Leben.




„Wir wollten den Gewerbestandort ‚Wanderer Viertel‘ als historisch bedeutendes Territorium revitalisieren. Das ist uns, wenn man sich das Programm der letzten zwölf Jahre anschaut, eindrucksvoll gelungen", zeigt sich Niclas Karoff, Vorstand der TLG IMMOBILIEN, über den Umbau der Wanderer-Halle erfreut. Die TLG IMMOBILIEN veräußert das Objekt im Zuge ihrer Portfoliokonzentration auf Büro-, Einzelhandels- und Hotelimmobilien.

„Der Kauf der Chemnitz Arena samt Grundstück ist für unsere Gesellschaft langfristig effektiver", betont Geschäftsführer Michael Kynast. „Wir können so die zukünftige Gestaltung des gesamten Areals in die eigenen Hände nehmen, Investitionen in das Gebäude tätigen und frei gewordene Spielräume für die Entwicklung unseres Veranstaltungsprogramms nutzen."

Auch der Stadtrat sprach sich in seiner Sitzung im Februar 2014 für den Ankauf der Halle aus und stimmte einer Bürgschaft für die Kreditaufnahme zu. „Die Messe ist für Chemnitz als Wirtschaftsfaktor unverzichtbar", ist Miko Runkel, Aufsichtsratsvorsitzender der C³ GmbH überzeugt. „In den vergangenen elf Jahren gewann das Messegelände immer mehr an Anziehungskraft und lockte potentielle Investoren ebenso in die Stadt wie kreative Köpfe."

Auf dem historischen Areal der ehemaligen Wanderer-Werke, das für die Produktion von Motorrädern, PKW, Schreibmaschinen der Marke Continental ebenso steht wie für die Herstellung von Flugzeugmotoren (einen Motor kann man seit wenigen Tagen im Foyer der Messe besichtigen) bietet die Messe Chemnitz mit zwei Messehallen und 11.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine traditionsreiche Kulisse für Messen, Konzerte und Veranstaltungen aller Art. Jährlich besuchen über 250.000 Gäste das Messegelände.

„Die kommenden Monate werden wir für umfangreiche Investitionen in unsere multifunktionale Veranstaltungshalle nutzen. Geplant sind Investitionen in Millionenhöhe. Die Planungen u.a. für den Umbau der Heizungs- und Beleuchtungsanlagen zur Komfortverbesserung und Energieeinsparung laufen", so Geschäftsführer Kynast. „Außerdem sind erhebliche Investitionen in die Akustik der Halle, die Aufenthaltsqualität für Besucher und Produktionsqualität für Veranstalter in Vorbereitung. Für unsere Gäste werden wir in den kommenden Monaten so spürbare Verbesserungen in der gesamten Infrastruktur vor und hinter der Bühne erreichen, welche die Attraktivität unseres Standortes für regionale und überregionale Veranstalter deutlich erhöhen werden."

Kurzportrait C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit den drei Spielstätten Messe Chemnitz, Stadthalle Chemnitz und dem Wasserschloß Klaffenbach bietet die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH zahlreiche Möglichkeiten aus einer Hand für Messen und Veranstaltungen. Das Unternehmen ist eine 100%iges Tochtergesellschaft der Stadt Chemnitz. Jährlich finden rund 800 Veranstaltungen mit mehr als 550.000 Besuchern statt.

Kurzportrait TLG IMMOBILIEN

Die TLG IMMOBILIEN ist ein führendes Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Berlin und Ostdeutschland und steht seit über 20 Jahren für Immobilienkompetenz. Die TLG IMMOBILIEN erzielt stabile Mieteinnahmen, verfügt über einen niedrigen Leerstand und eine sehr gute Gebäudesubstanz ihrer Objekte sowie hohe Marktexpertise durch ihre Mitarbeiter vor Ort. Als aktiver Portfoliomanager ist die TLG IMMOBILIEN ein Gewerbeimmobilien-spezialist für Einzelhandels- und Büroimmobilien: Sie verwaltet in ihrem hochwertigen Bestand schwerpunktmäßig Büroimmobilien in Berlin und weiteren regionalen Wirtschaftszentren in Ostdeutschland sowie ein regional diversifiziertes Portfolio an Einzelhandelsimmobilien in hoch frequentierten Mikrolagen. Darüber hinaus zählen insgesamt fünf Hotels in Berlin, Dresden und Rostock zu ihrem Portfolio. Die Objekte in dem Portfolio der TLG IMMOBILIEN zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen und langfristige Miet- bzw. Pachtverträge aus.

Pressefotos zum Download:
Als Fotonachweis bitte angeben: C³ GmbH