Erfolgreiche Premiere von „Imagine on Ice“ vor ausverkaufter Kulisse

26. April 2014

Die fünffachen Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy verabschiedeten sich vor 8.000 Fans bei der Premiere der Eislaufshow „Imagine on Ice“ in der Chemnitz Arena.

Es war ein gelungener Auftakt der internationalen Eislaufshow „Imagine on Ice“ am 26. April 2014 in der Chemnitz Arena. In zwei ausverkauften Shows verabschiedeten sich Aljona Savchenko und Robin Szolkowy vom gemeinsamen aktiven Leistungssport vor 8.000 Fans. Gemeinsam mit weiteren Weltstars der Eiskunstlaufszene sorgten sie für Gänsehautmomente. Zu sehen waren die Bronzemedaillen-Gewinnerin der diesjährigen Europameisterschaft Carolina Kostner aus Italien, der fünffache Deutsche Meister Peter Liebers, die Olympiasieger im Paarlauf von 2006 Tatiana Totmianina & Maxim Marinin aus Russland, der mehrfache schwedische Meister Kristoffer Berntsson, der WM-Dritte Stefan Lindemann, Sarah Meier aus der Schweiz sowie die deutsche Juniorenmeisterin Lutricia Bock. Die Eisakrobaten Vladimir Besedin & Oleksiy Polishchuk aus der Ukraine und der kanadische Komiker Jason Graetz zeigten die humorvolle Seite des Eissports und begeisterten das Publikum.
Ein besonderes Dankeschön erhielt das Chemnitzer Paar im Rahmen der zweiten Show. Die Oberbürgermeisterin der Stadt, Barbara Ludwig, überreichte Aljona Savchenko und Robin Szolkowy den Chemnitzer Ehrenpreis und würdigte damit die herausragenden Leistungen der beiden Profisportler. In der elfjährigen gemeinsamen Karriere stiegen sie zum erfolgreichsten deutschen Eislaufpaar auf und machten Chemnitz als Sportstadt auch international bekannt.
 
Die nächste Show ist für Dezember 2015 wieder in der Chemnitz Arena in Planung.