Bronze für Carolina Kostner bei Olympia

21. Februar 2014

Carolina Kostner holte sich nach einer exzellenten Kür Olympia-Bronze im Eiskunstlauf. Am 26. April 2014 ist die Südtirolerin bei „Imagine on Ice“ in Chemnitz zu sehen.

Bei den Olympischen Spielen begeisterte Carolina Kostner mit ihrer Kür zu den Klängen von Maurice Ravels „Bolero“ das Publikum im ausverkauften „Eisberg“ in Sotschi. Die gebürtige Südtirolerin holte sich die Bronze-Medaille und konnte mit ihrer Leistung eine neue persönliche Bestleistung aufstellen. Bereits 2012 gewann die grazile Eiskunstläuferin die Weltmeisterschaften in Nizza.

Carolina Kostner wird auch bei der Premiere der Eislaufshow „Imagine on Ice“ am 26. April 2014 in der Chemnitz Arena übers Eis schweben. Zusammen mit weiteren namhaften Weltstars lädt die Show mit ungewöhnlichen Inszenierungen und aufwendiger Licht- und Audiotechnik in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs ein. „Zum ersten Mal sind so viele internationale Weltstars bei einer Eisshow in Chemnitz vereint", freut sich Weltmeistertrainer Ingo Steuer, der die Show gemeinsam mit der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH organisiert. Neben dem erfolgreichen Chemnitzer Eislaufpaar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy, die ebenfalls Bronze im Paarlauf bei Olympia gewannen, sind unter anderem die Olympiasieger im Paarlauf von 2006 Tatiana Totmianina & Maxim Marinin aus Russland, der Europameister der Herren 2011 Florent Amodio aus Frankreich, der mehrfache schwedische Meister Kristoffer Berntsson und WM-Dritter Stefan Lindemann mit dabei.

26. April 2014 | 14.30 und 20.00 Uhr | Chemnitz Arena
Tickets sind ab 25,00 € | ermäßigt ab 15,00 € im Ticket-Service MARKT 1, Tel. 0371 69068-55 sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

Pressekontakt:
Yvonne Waschnig
Tel.: +49 (0)371 4508-648
E-Mail: presse@c3-chemnitz.de