Ausstellerrekord zur „Reisen & Caravaning“

09. Januar 2020

Halle 1 komplett ausgebucht – Halle 2 wird am Samstag und Sonntag zur „Freiträumer Arena“

Die Messe „Reisen & Caravaning“ kann einen neuen Ausstellerrekord verzeichnen. „Mit mehr als 200 Ausstellern ist die Halle in diesem Jahr komplett ausgebucht. Darüber freuen wir uns sehr, das konnten wir so noch nie präsentieren“, sagte Sven Hertwig, Inhaber des Chemnitzer Unternehmens „exclusiv events“ und Veranstalter der „Reisen & Caravaning“, heute auf einer Pressekonferenz. Die Messe kann von Freitag bis Sonntag jeweils zwischen 10 und 18 Uhr besucht werden. Neben vielen Stammausstellern seien in diesem Jahr auch neue Aussteller vertreten – zum Beispiel ein Reiseveranstalter aus Madagaskar. „Wir sind am Wochenende das größte Reisebüro Sachsens. Auf der Messe sind alle Reisearten vertreten – vom Pauschaltourismus bis zu Individualreisen und Caravaning“, so Sven Hertwig weiter. 

Am Samstag und Sonntag kann darüber hinaus erstmals die „Freiträumer Arena“ in Halle 2 der Messe Chemnitz besucht werden. „Die Vorträge sind eine tolle Ergänzung zur Reisen & Caravaning und werden ganz sicher die Sehnsucht nach Reisen wecken“, sagte Dr. Ralf Schulze, Geschäftsführer der C 3 Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH. Als Partner für die „Freiträumer Arena“ konnte Mario Goldstein gewonnen werden, der seit einigen Jahren gemeinsam mit seinem Team in Plauen schon sehr erfolgreich das „Freiträumer Festival“ mit zuletzt mehr als 10.000 Besuchern organsiert. „Die Freiträumer Arena verstehe ich als eine Art Weiterführung unseres „Freiträumer Festivals“ in Plauen“, sagte Mario Goldstein. Egal ob Norwegen, Russland oder Namibia – in den „Freiträumer“-Vorträgen werden neue Pfade beschritten. Damit wird das Angebot auch dem steigenden Interesse der Messebesucher nach Individualreisen gerecht. „Individualreisen scheinen immer mehr Menschen anzusprechen. Dabei spielt das Gefühl von Freiheit eine ganz große Rolle. Und dieses können unsere Referenten ganz authentisch vermitteln“, so Mario Goldstein. 

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist schon seit ein paar Jahren als Aussteller auf der „Reisen & Caravaning“ mit dabei. In diesem Jahr kann das Erzgebirge erstmals mit dem Welterbetitel auf der Messe in Chemnitz werben. „An unserem Gemeinschaftsstand präsentieren sich neun Aussteller, unter anderem „Die Sehenswerten Drei“, aber auch der Verkehrsverbund Mittelsachsen und die Erzgebirgsbahn, die zum Beispiel über die bequeme und umweltfreundliche Anreise ins Erzgebirge informieren“, sagte Ute Florl, Marketingverantwortliche des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.. Zudem soll die Werbetrommel für die Winter-Wanderwoche 2020 gerührt werden. Unter dem Titel „Unterwegs mit Freunden“ sollen vom 11. bis 19. Januar geführte Wanderungen besondere Ein- und Ausblicke auf das Erzgebirge freigeben. 

Zu den Höhepunkten der „Reisen & Caravaning“ gehört das traditionelle Messekonzert von Polster & Pohl Reisen, zu dem am Freitag ab 14 Uhr Olaf Berger erwartet wird. Zudem kann eine Premium-Kabine eines AIDA-Kreuzfahrtschiffes besichtigt werden. Auf der Bühne und im Urlaubskino werden den Besuchern zahlreiche Vorträge geboten.