Annett Louisan erhält Stadthallenpreis „Chemnitzer Biene“

12. Mai 2014
Bereits zum 35. Mal wurde der Preis „Chemnitzer Biene“ von der Stadthalle Chemnitz vergeben – ein Preis zu Ehren der Künstler, die zum dritten Mal in Folge ihr Programm vor einem ausverkauften Haus präsentieren. Diesmal erhielt Annett Louisan den beliebten Stadthallen-Preis kurz vor ihrem Konzert am 11. Mai 2014. Die 37-Jährige steht mit ihrer weichen und hellen Stimme für jugendlich anmutende, chansonhafte Popmusik. Seit 2005 begeistert die charmante Sängerin ihre Fans mit poetischen Songs regelmäßig in ausverkauften Konzerten in der Stadthalle Chemnitz. Während der Preisverleihung enthüllte Annett Louisan ihre Ehrentafel und nahm die „Chemnitzer Biene“ vom Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH, Dr. Ralf Schulze, entgegen. Damit reiht sie sich in die „Hall of Fame“ der Stadthalle Chemnitz ein, in der alle Preisträger auf Ehrentafeln gewürdigt werden. Bislang nahmen bereits 34 Künstler die Auszeichnung entgegen, darunter u.a. Ina Müller, Reinhard Mey und Max Raabe.
 
Die sympathische Sängerin plant 2014 noch einen weiteren exklusiven Auftritt in Chemnitz. Im Rahmen der Jubiläumsshow „40 Jahre Stadthalle Chemnitz“ am 4. Oktober 2014 steht sie wieder auf der Stadthalle-Bühne. „Wir freuen uns sehr, dass wir Annett Louisan als Stargast für unsere Geburtstagsshow gewinnen konnten“, so Geschäftsführer Dr. Ralf Schulze.