Amtierende Weltmeisterin zur Chemnitzer Pferdenacht

07. November 2014

Dressurstar Helen Langehanenberg kommt zum Großen Preis von Sachsen

Bei der zweiten Auflage der Chemnitzer Pferdenacht am 22. November 2014 wird die amtierende Weltmeisterin, Helen Langehanenberg, eine Dressurkür präsentieren. Helen Langehaneberg holte erst vor zwei Monaten bei den Weltmeisterschaften in der Normandie mit der deutschen Dressurequipe Gold und im Einzel mit ihrem Pferd Deamon Hill einen fantastischen 2. Platz.
Die zu den besten Dressurreiterinnen der Welt gehörende Münsteranerin reiht sich in die Liste weiterer mit WM-Medaillen prämierter Teilnehmer ein. So werden Vierspännerlegende Michael Freund, Voltigierstar Erik Oese oder Reiter Sören von Rönne an den Start gehen. Insgesamt werden im Rahmen des Großen Preis von Sachsen vom 21. bis 23. November 2014 in der Messe Chemnitz, 150 Reiter und 400 Pferde aus sechs Nationen erwartet.
 
21. – 23. November 2014 | Messe Chemnitz | Chemnitz Arena
 
 
Helen Langenhanenberg
Helen Langenhanenberg - Foto: (c) Dr. Helmut Eisner