5. Internationale Mobiltextilienschau mtex 2014 ermöglicht wichtigen „Blick über den Tellerrand“

19. März 2014

Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz vom 14. – 16. Mai 2014 in Chemnitz / Praxisorientiertes Begleitsymposium / Erstmals Innovationspreis / Neues Fachmesse-Quartett unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Tillich

Namhafte Aussteller aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden haben sich zur 5. Internationalen Mobiltextilien-Schau mtex vom 14. – 16. Mai 2014 in Chemnitz angekündigt.  Die unter dem Motto „Material- und Ressourceneffizienz – Schlüssel für eine profitable Zukunft“  stehende Ausstellung widerspiegelt den jüngsten Entwicklungsstand von Textilien und textilen Verbundstoffen (Composites), die Pkw, Nutzfahrzeuge, Bahnen, Schiffe sowie Flugzeuge leichter und sicherer machen.  Wie bereits vor zwei Jahren findet die mtex parallel zur Leichtbau-Ausstellung für den Maschinen- und Anlagenbau LiMA statt.   Beide Veranstaltungen werden von einem hochkarätig besetzten Symposium begleitet. Die Einführungsvorträge halten Meinhard Behrens, Faurecia Autositze GmbH; Prof. Dr. Lothar Kroll, TU Chemnitz; Dr. Maurizio Mantovani, Autoneum Management AG, und Frank M. Rinderknecht, Rinspeed AG. Am zweiten Tag referieren Experten aus Forschung und Praxis zu den Themen „Sitze & Interieur“  sowie „Leichtbau & Funktionsintegration“.

Die mtex lobt in diesem Jahr zum ersten Mal einen Innovationspreis für besondere Leistungen bei der Entwicklung von Produkten bzw. Verfahren für den Mobiltextilien-Sektor aus.  Erstmals gehen mtex und LiMA gemeinsam mit der Sächsischen Industriemesse SIT und dem IT Anwenderforum über die Bühne. Insgesamt werden mehr als 300 Aussteller erwartet. „Mit unserem neu konzipierten Quartett ‚Chemnitzer Fachmessen’ tragen wir der immer stärker werdenden Verzahnung unterschiedlicher Branchen Rechnung und fördern damit den so wichtigen Blick über den eigenen Tellerrand“, erläutert Messechef Michael Kynast.  Für den 16. Mai sind Fachkräfte, Schüler, Eltern und Studenten zu einem „Fachkräfte- und Studententag“ eingeladen. 

Im Messe-Foyer gibt es an allen drei Veranstaltungstagen eine öffentlich zugängliche Innovationsschau. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat die Schirmherrschaft über die Chemnitzer Fachmessen übernommen.  www.mtex-chemnitz.de

Service:  Die Chemnitzer Fachmessen gewähren sowohl Fachbesuchern als auch Symposiumsteilnehmern bei Online-Anmeldung bis zum 31. März 2014 einen vorteilhaften Frühbucher-Rabatt: www.chemnitzer-fachmessen.de/Aktionsticket

Information und Buchung:                                   Pressekontakt:
C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH        Ina Reichel
André Rehn, Projektleiter Fachmessen                  Freie Journalistin
Tel.: +49 (0)371 38038-106                                     Tel.: 0371 / 77 435 10
Fax: +49 (0)371 38038-109                                     Fax: 0371 / 77 435 11
E-Mail: a.rehn@c3-chemnitz.de                              E-Mail: inareichel@ma-reichel.de