„Chemnitzer Frühling“ verpflanzt Wahrzeichen der Stadt ins Beet

29. Januar 2020

Messe unterstützt mit toller Aktion Chemnitzer Kulturhauptstadt-Bewerbung

An der Chemnitzer Bewerbung um den Titel als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 kommt auch der „Chemnitzer Frühling“ nicht vorbei. Die Türen der beliebten Frühjahrsschau öffnen sich vom 13. bis 15. März in der Messe Chemnitz. „Wir hatten im vergangenen Jahr 20.000 Besucher. In diesem Jahr gehen wir von der gleichen Größenordnung aus. Unsere Gäste möchten wir natürlich gern für die Chemnitzer Bewerbung um den Titel als Kulturhauptstadt im Jahr 2025 begeistern“, sagt Dr. Ralf Schulze, Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH.

Das Motto „Aufbrüche“ der Kulturhauptstadtbewerbung aufgreifend, heißt es beim „Chemnitzer Frühling“: „Und deine Stadt blüht auf!“ Passend zu diesem Motto wird das Team des Chemnitzer Gartenfachmarktes Richter in gewohnt professioneller Weise die Halle 1 begrünen. Zudem sollen drei Wahrzeichen der Stadt dargestellt werden. „Wir haben im Team lange darüber diskutiert, welche drei Wahrzeichen wir nehmen, uns am Ende aber für die vermutlich bekanntesten entschieden: den Karl-Marx-Kopf, den Schornstein des Heizkraftwerkes Nord und den Roten Turm“, sagt Dr. Ralf Schulze. Für die Gestaltung des am Ende zwei Meter hohen Karl-Marx-Kopfes haben die Ausstellungsmacher den Kettensägenkünstler Markus Baumgart aus Voigtsdorf bei Sayda gewinnen können. Er wird Mitte Februar aus einem Quader, der aus mehreren zusammengeleimten Eichenholzquadern besteht, den Kopf des Philosophen heraussägen. „Ich habe schon größere Skulpturen mit der Kettensäge hergestellt, aber noch nie so einen großen Kopf“, freut sich der 41-Jährige über den Auftrag. Aus mehreren Fotografien des Monuments habe er schon eine Skizze gefertigt. Mit der Arbeit an der Kettensäge soll Mitte Februar begonnen werden. „Ich denke, dass ich zwei Wochen für diesen Auftrag benötige. Mein Ziel ist es, dass mein Werk am Ende dem Monument von Karl Marx möglichst ähnlich sieht“, sagt der gelernte Holzspielzeugmacher.

Das Team des Chemnitzer Holzkombinates kümmert sich derweil um den drei Meter hohen Schornstein und den zwei Meter hohen Roten Turm. „Wir suchen gerade nach einer technischen Lösung, mit der wir unseren Schornstein so originalgetreu wie möglich beleuchten können“, sagt Caroline Kügler, die im Holzkombinat unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Selbstverständlich ist das Team des Holzkombinates auch in diesem Jahr mit einem Stand beim „Chemnitzer Frühling“ vertreten. „Egal ob Kind oder Erwachsener, bei uns kann jeder nach Herzenslust etwas mit Holz gestalten. Die Bandbreite reicht von Accessoires für den Balkon bis zur Osterdeko.“

„Wir erwarten abermals rund 110 Aussteller, die den Besuchern mit ihren vielen Angeboten so richtig Lust machen werden auf den Start in die Gartensaison“, sagt Philine Matthäus, Projektleiterin für den „Chemnitzer Frühling“ bei der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH. Wer also nach dem Winter auf der Suche nach der einen oder anderen Inspiration für den großen Garten oder die kleine Parzelle ist, der sollte sich den Termin 13. bis 15. März schon jetzt im Kalender rot anstreichen. Bei den Ausstellern und bei Expertenvorträgen auf der Bühne gibt es an allen drei Tagen Informationen zu den Themen Gestaltung und Dekoration, Baumschnitt, Heimtiere, Insekten und Landschaftsbau. Vorführungen zu Gartentechnik und -geräten runden das Angebot ab. Darüber hinaus wird sich die Halle 2 nach dem Erfolg im Vorjahr erneut in einen Bauernhof verwandeln. Erstmals wird diese Fläche in den Außenbereich erweitert.


Über die Messe:
Der „Chemnitzer Frühling“ kann vom 13. bis 15. März jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Messe Chemnitz besucht werden. Das Ticket kostet 7 Euro (ermäßigt: 5,50 Euro), die Familienkarte (2 Erwachsene + eigene Kinder bis 14 Jahre) gibt es für 16 Euro. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt.

Pressekontakt:
Agentur Graf Text
Christian Wobst
Tel.: +49 (0)3722 4088687 oder Mobil: +49 (0)171 289 8247
E-Mail: c.wobst@graf-text.de