Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
sessionID Nutzerführung CMS(u.a. Sprachkennung) Zum Ende der Sitzung
privacylayer Cookies akzeptiert 1 Jahr
cc_contrast Anzeigeeinstellungen Kontrast Zum Ende der Sitzung
cc_result_options Anzeigeeinstellungen Liste oder Kachel Zum Ende der Sitzung
likeCX Anzeigeeinstellungen Status 24 Stunden
Name Verwendung Laufzeit
_ga Google Analytics 2 Jahre
_gid Google Analytics 2 Tage
_gat Google Analytics 1 Tag
_gali Google Analytics 1 Tag
Pressebereich der C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren
Presseinformationen & News
C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren

Lachen, Träumen, Nachdenken – das Wasserschloß Klaffenbach bietet etwas von jedem

13. April 2022

Von Freitag, 22. April bis Sonntag, 24. April sorgen Daniel Schmahl & Friends, Dirk Zöllner mit Andre Drechsler und das Chemnitzer Kabarett für Unterhaltung im Wasserschloß Klaffenbach

Den Auftakt geben die „Classic Rebells“: Matthias Zeller (Klavier) und Daniel Schmahl (Trp/Flügelhorn) mit „Amélie – Musik zum Träumen“ am Freitag, 22. April. Die beiden Solisten des Abends sind durch ihr klassisches Studium und ihre Erfolge auf großen Festivals geradezu prädestiniert diese Musik zu interpretieren und ihr Zauber und Tiefe zu verleihen. Dabei wissen sie auch die ein oder andere Geschichte zum Hintergrund der Kompositionen zu erzählen und nehmen den Hörer mit auf die Reise in fantastische Welten. Mit Ólafur Arnalds und Nils Frahm sind weitere neoklassische Komponisten im Programm.
Voller Gefühl und Hingabe werden durch "Classic Rebells" Meisterwerke der Filmmusik erlebbar, die sich durch Tiefe, Empfindsamkeit und intime Nähe auszeichnen. Die Reduktion auf pures Piano und der warme Klang des Flügelhorns beschwören dabei im Raum eine Essenz mit magisch - kontemplativer Atmosphäre, die in einzigartiger Weise Zugang zu inneren Seelenschichten gewährt und zutiefst berührt. Perfekt um dem Alltag zu entfliehen und pure Erholung für die Seele - Musik zum Träumen!
 
Am Samstag, 23. April sucht Dirk Zöllner seine Mitte. Mit der Musikalischen Lesung „Herzkasper“, im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe Poesie im Wasserschloß, findet der Musiker zwischen Kopf- und Lendenbereich sein Herz und begibt sich mit ihm ins Zwiegespräch. Dank der Aufmerksamkeit beginnt es zu wachsen. Er befreit sich von kopfgesteuerten Korsetten und gibt sich der Liebe hin. Dirk Zöllner und Andre Drechsler parlieren über das Leben als »freischaffender Überlebenskünstler« mit all seinen Höhen und Tiefen. Herz oder Zahl? Ist materieller Besitz überhaupt von irgendeiner Bedeutung? Ist seelisches Ungleichgewicht Voraussetzung für künstlerischen Erfolg? Ab wann ist eine psychische Abweichung noch Ausdruck von Individualität oder schon eine Krankheit? Bis zu welchem Alter ist ein unbeschwertes Hippie-Dasein eigentlich durchzuhalten? Wie schaffen es Musiker, ohne Konzerte und Auftritte nicht in eine Art postkoitale Depression abzugleiten? Was macht die Corona-Krise mit Künstlern und Publikum? Diese herzerfrischenden und herzgesteuerten philosophischen und zeitdokumentarischen Betrachtungen eines optimistischen Träumers kämen nicht von Dirk Zöllner, wenn es darin nicht zuallererst um Musik und Musiker ginge. Und all seine tönenden Bekannten und Verwandten aus zumeist ostdeutschen Landen, als da wären Die Puhdys, Silly, Angelika Mann, Andre´ Herzberg, Dirk Michaelis, Julia Neigel und viele mehr. Ihnen allen wird Platz gemacht: in seinem Herzen, das mindestens so groß ist wie ein Alt-Köpenicker Eisbein..
 
Die Lachmuskeln trainiert das Chemnitzer Kabarett mit Ellen Schaller, Martin Berke und Gerd Ulbricht am Sonntag, 24. April mit dem Stück „Chemnitz sucht den Superstar“.
Dem Direktor der Kleinkunstbühne Chemnitz (gespielt von Gerd Ulbricht) springt der Draht eckig aus der Mütze. Nicht nur das Sommerloch in den Medien macht ihm zu schaffen, nein, auch in seiner Kleinkunstbühne: gähnende Leere. Die Kollegen lungern entweder auf einer Kreuzfahrt rum, trinken sich durch die Weinstraße, sitzen in Monaco im Spielkasino oder wandern mit ihrem Bello durch die Schluchten des Erzgebirges. Da hilft nur eins: den Staub vom Stapel der Bewerbungsmappen blasen und alle Kandidaten zum Vorspielen auf der Bühne antanzen lassen.
Ellen Schaller und Martin Berke schlüpfen in rasantem Wechsel von Perücken und Kostümen in die Rollen dieser BewerberSternchenInnen. So wird aus Martin auch mal eine Martina und Ellen Schaller spielt sich durch alle Altersgruppen zwischen 9 und 99. Sie dürfen sich freuen auf eine Mischung aus Klamauk, unfreiwilliger Komik, derben Witzeleien, rührende Schüchternheit und natürlich ein Happy End.
 
 
Amélie – Musik zum Träumen mit Daniel Schmahl & Friends
22. April 2022 | 19.30 Uhr | Wasserschloß Klaffenbach | Bürgersaal

Tickets für 26,90 € erhalten Sie an allen Eventim-Vorverkaufsstellen, u.a. beim Besucherservice am Tresen des Wasserschlosses Klaffenbach Tel. 0371 26635-0 und www.c3-chemnitz.de.
 
 
Herzkasper – eine musikalische Lesung mit Dirk Zöllner
23. April 2022 | 20.00 Uhr | Wasserschloß Klaffenbach | Bürgersaal

Tickets für 24,95 € erhalten Sie an allen Eventim-Vorverkaufsstellen, u.a. beim Besucherservice am Tresen des Wasserschlosses Klaffenbach Tel. 0371 26635-0 und www.c3-chemnitz.de.
 
 
Das Chemnitzer Kaberett – Chemnitz sucht den Superstar
24. April 2022 | 15.00 Uhr | Wasserschloß Klaffenbach | Bürgersaal

Tickets für 24,90 € erhalten Sie an allen Eventim-Vorverkaufsstellen, u.a. beim Besucherservice am Tresen des Wasserschlosses Klaffenbach Tel. 0371 26635-0 und www.c3-chemnitz.de.