Pressebereich der C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren
Presseinformationen & News
C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren

Ausstellung „Schriftkunst“ öffnet am 5. Mai im Wasserschloß Klaffenbach

04. Mai 2020

Nach längerer Schließzeit im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben die Ausstellungsräume im Wasserschloß Klaffenbach ab dem 5. Mai wieder geöffnet und präsentieren spannende Werke der Künstlerin und Kalligraphin Christiane Kleinhempel bis zum 26

Nachdem der Ausstellungsbetrieb im Wasserschloß seit Mitte März aufgrund der Corona-Pandemie ruhen musste, können die Ausstellungsräume ab dem 5. Mai 2020 auf Grundlage der neuen sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 30.4.2020 unter Einhaltung der Handlungsempfehlungen des Deutschen Museumsbundes sowie der Sicherheitsvorgaben und momentan geltenden Verhaltens- und Hygieneregeln im öffentlichen Raum wieder öffnen.
Eröffnet wird die neue Ausstellung „Schriftkunst“ der Künstlerin und Kalligraphin Christiane Kleinhempel.
Das Zeichnen und Zeichensetzen ist so alte wie die Menschheit. Dieser erste und zugleich kreative Akt ist Teil unserer kollektiven Kultur, Teil von dem, was Menschen ausmacht. Rund um Zeichen und die Kunst der Zeichen dreht sich alles in der neuen Ausstellung im Wasserschloß Klaffenbach mit dem Titel „Schriftkunst“. Die Kalligraphin und Kuratorin der Ausstellung Christiane Kleinhempel führt ihre Besucher in die Kunst der Schrift und Zeichen ein und präsentiert spannende Werke aus ihrer Arbeit der vergangenen Jahre als Schriftkünstlerin.
Die in Düsseldorf geborene Künstlerin konnte sich schon als Kind für Schriften begeistern und setzt sich heute intensiv mit Schriftkunst und Kalligraphie auseinander. Kalligraphie ist bei Christiane Kleinhempel nicht nur das „schöne Schreiben“, sie löst sich in ihren Arbeiten vom Schriftzeichen, vom Buchstaben und legt den Fokus auf das Material. Ob Papier, Karton, Glas, Porzellan oder Stoff – alles wird durch die Bearbeitung mit Feder, Pinsel oder Bleistift zum Schriftträger.
Die Kalligraphin spielt dabei mit Zeichen, Zeichensystemen und verschiedenen Sprachen und schafft phantastische Bildwelten, die zum Nachdenken anregen, zum Lachen bringen, aber auch verwirren können. Aus Linien, Linienbündeln und Graphismen entstehen Darstellungen von Wäldern, Seenlandschaften bis hin zu Phantasiewesen und eröffnen dem Betrachter unendliche Möglichkeiten der Assoziation. Durch Musik, Literatur oder Erlebnisse im Alltag inspiriert, drückt die Künstlerin in den Bildern ihre eigenen Gedanken, Fantasien, Erfahrungen und Emotionen aus.
Zeitlose, ästhetische Arbeiten mit einer vielfältigen Formsprache von schlicht bis opulent, von chaotisch zu geordnet, können ab dem 5. Mai 2020 in den Räumen des Wasserschlosses Klaffenbach bestaunt und viele Exponate zudem gekauft werden. Außerdem gestaltet die Künstlerin eine spezielle Kollektion „Gesichtsmasken“ im Design der Ausstellung, welche vor Ort zu je 4 € erworben werden können.  
Aufgrund der verzögerten Eröffnung wird die zuvor bis 5. Juli geplante Ausstellung bis zum 26. Juli 2020 verlängert.
 
 
Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus:
Die Grundvoraussetzung für die Durchführung des Ausstellungsbetriebes im Wasserschloß Klaffenbach ist die strenge Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorgaben und die Berücksichtigung der momentan besonderen Verhaltensregeln im öffentlichen Raum, die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 vom 30. April 2020 sowie die Handlungsempfehlungen des Deutschen Museumsbundes. Aus diesem Grund wird die Zahl der Ausstellungsbesucher auf maximal 20 Personen begrenzt. Covid-19-Erkrankten, Kontaktpersonen sowie Menschen mit Symptomen (Fieber, trockener Husten, Kurzatmigkeit) ist der Zugang zur Ausstellung nicht gestattet. Das Schlossgebäude darf nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Ein Mindestabstand von 1,5 m ist zu anderen Personen, welche nicht zum eigenen Hausstand gehören, einzuhalten. Weitere Informationen zu Sicherheitsmaßnahmen und Regeln finden Sie unter: https://www.c3-chemnitz.de/Wasserschloss-Klaffenbach/Ausstellungen
 
„Schriftkunst“ | 5.5.2020 bis 26.7. 2020 | Wasserschloß Klaffenbach
 
Wir bitten unsere Besucher, Eintrittskarten für die Ausstellung möglichst im Vorverkauf zu erwerben. Infos und Tickets unter: https://www.c3-chemnitz.de/Wasserschloss-Klaffenbach/Ausstellungen
 
Öffnungszeiten
 
April bis September
Dienstag - Freitag: 11.00 - 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 11.00 - 18.00 Uhr

Eintrittspreise
Erwachsene: 7.00 € | ermäßigt: 5,00 €
Gruppe ab 9 Personen: je 6,00 €

Eintritt kann bei besonderen Aktionen oder Themenmärkten abweichen
 

Wasserschloß Klaffenbach I Wasserschloßweg 6 | 09123 Chemnitz | Tel.: 0371 26635-0
 
 
Kontakt Wasserschloß Klaffenbach:
Annekathrin Lehmann: Telefon (0371) 26635-25 // a.lehmann@c3-chemnitz

 
 
Vita der Künstlerin Christiane Kleinhempel
 
Geboren 1964 in Düsseldorf
Seit 1995 Kalligraphische Arbeiten
2005 Mitglied der Schreibwerkstatt Klingspor, Offenbach
2012 Mitglied im Chemnitzer Künstlerbund CKB und Bund Bildender Künstler BBK
2013 Gestalter im Handwerk | HWK Chemnitz
 
Kalligraphische Ausbildung
Ewan Clayton, GB | 2019
Thomas Ingmire, USA | 2019
Torsten Kolle, Braunschweig | 2002 | 2018
Benno Aumann, München | jährlich 2004-2019
Denise Lach, Frankreich | 2008 | 2016
Yukimi Annan, USA | 2015
Jovica Velovic, Hamburg | 2014
Monica Dengo, Italien | 2013
Suzanne Moore, USA | 2012
Carl Rohrs, USA | 2011
Birgit Nass, Lüneburg | 2011
Heinz Schumann, Chemnitz | 2009 | 2006
 
Einzelausstellungen
2020 Vorschau – Karl’s Kunsthaus Chemnitz
2018 AKTENZEICHEN – Amtsgericht Chemnitz
2017 BUCHstaben – Landgericht Zwickau
2015 ROT! – Dorfgalerie Auerswalde
2015 Camino Real – Schauspielhaus Chemnitz
2014 KlangSchriften – St. Jakobikirche Chemnitz
2013 Herr Gellert und Herr Rilke spielen Schach – Gellert-Museum Hainichen
2009 SchönbergBergMartin – Kreuzkirche Chemnitz
 
Gruppenausstellungen
2020 Room & Style Dresden
2019 Platzen – Weltecho Chemnitz
2019 Frei Erfunden – Chemnitzer Künstlerbund
2019 Galerie Künstlerdeck – Wieck Darß (mit René Lämmel)
2019 Schwingungen – Daetz-Centrum Lichtenstein (mit René Lämmel, Kerstin Rößler, Gunter Springsguth, Simone Krug-Springsguth)
2019 narrare – 2+2 – Künstlerbund Chemnitz (mit Sabine Bloch, Gunter Springsguth, Simone Krug-Springsguth)
2018 Vermischte Ordnung – Werkschau des Chemnitzer Künstlerbundes, Wasserschloß Klaffenbach
2018 UNIKATEdieSiebte – Gestalter im Handwerk – Wasserschloß Klaffenbach
2018 Gewebe Papier Seide – Webmuseum Oederan
2017 Exkursion II Bewahren & Loslassen – Chemnitzer Künstlerbund e.V. Chemnitz, Augsburg
2017 Stadt-Landschaft – Ernst-Rietschel-Kulturring e.V. Pulsnitz
2016 artkontext – Kulturfabrik Hoyerswerda
2015 UNIKATEdieSechste – Gestalter im Handwerk – Wasserschloß Klaffenbach
2014 Auf den Punkt – Werkschau des Chemnitzer Künstlerbundes, Wasserschloß Klaffenbach
2014 Ausstellung "100 Jahre Karlgeorg Hoefer" – Klingspor Museum Offenbach
2013 Gestalter im Handwerk – Abschlussarbeiten – Handwerkskammer Chemnitz
2012 Galerie Laterne Chemnitz – Schrift-Musik
2012 UNIKATEdieFünfte – Gestalter im Handwerk – Wasserschloß Klaffenbach
2012 NeuAufnahmen – Chemnitzer Künstlerbund e.V.
2010 Schmuck-Zeichen-Schrift – Erfurt (mit Bianca Hallebach und Birgit Eichler)
2009 Herbstsalon Chemnitz – Augustusburg
2009 Schmuck-Zeichen-Schrift – Plauen, Wasserschloß Klaffenbach (mit Bianca Hallebach und Birgit Eichler)
2008 Spektrum Kirche – Passau
2007 Herbstsalon Chemnitz – Augustusburg
2004 Geistliches Zentrum – Fürstenzell
2002 Geistliches Zentrum – Fürstenzell
 
Schrift auf Wand
2020 Karl's Kunsthaus Chemnitz
2012 Musikschule Chemnitz
2010 Uta und Alexander Rupf, Chemnitz
2010 Dagmar George, Chemnitz