Das CULTURSOMMER Programm

Unser Programm praktisch in einer App

In wollt beim CULTURSOMMER absolut nichts verpassen? Dann holt euch unsere App. Alle kompletten Programmpunkte und Mitwirkenden im Überblick. Speichert euch eure Lieblingsevents, um den CULTURSOMMER in vollen Zügen zu genießen!
QR-Code Cultursommer-App

CULTURSOMMER App

Hol dir die kostenlose App zum CULTURSOMMER. Das gesamte Programm und alle Akteure auf einen Blick!



 

September

tage-der-juedischen-kultur.jpg
Stadthallenpark

Die hohen Feiertage - SUKKOT
Auf Jom Kippur folgt Sukkot, das einwöchige Laubhüttenfest vom 20. bis 27.09. gefolgt von Simcha Tora.

Seit dem 14. Jahrhundert wird an diesem Festtag die Vorlesung der Tora, der fünf Bücher Moses, in der Synagoge mit dem letzten Abschnitt des fünften Buches beendet und sogleich wieder mit dem ersten Abschnitt des ersten Buches von neuem begonnen. Sukka , Plural Sukkot), deutsch Laubhütte, ist in der hebräischen Bibel die Bezeichnung für eine aus Ästen, Zweigen, Laub, Stroh und Ähnlichem erstellte Hütte, die üblicherweise nur für eine beschränkte Zeit gebraucht wird. Religiöse Juden errichten jährlich eine Sukka für das siebentägige Laubhüttenfest, Während dieser Woche wird, sofern es das Wetter erlaubt, in der Sukka gegessen, gelernt und gefeiert. Das größte jüdische Laubhüttenfest der Welt soll dieses Jahr in Deutschland stattfinden: Mit der Aktion »Sukkot XXL« als Teil des bundesweiten jüdischen Festjahres 2021.

Anlässlich der 30. Tage der Jüdischen Kultur, dem 135. Jubiläum der jüdischen Gemeinde Chemnitz und 1.700 Jahre nach Erwähnung der Jüd*innen in Köln.

Sukkot – das einwöchige Laub-Hüttenfest. In der Laubhütte wird gegessen, gelernt, gelauscht und zusammengesessen. Unsere „Sukka XXL“ steht im Stadthallenpark und ist täglich von 14.00 bis 19.00 geöffnet. In der Sukka ist während der ganzen Woche eine Ausstellung
mit Fotoarbeiten von Vladimir Shvemmer zu jüdischem Leben in Deutschland zu erleben. Er hat Geschichte studiert und war in der
Uralstadt Tscheljabinsk nahezu 40 Jahre lang Mitglied des örtlichen Fotoklubs mit zahlreichen in- und ausländischen Ausstellungen.
Der promovierte ehemalige Hochschullehrer lebt seit 2005 in Deutschland.


 Veranstalter: Tage der jüdischen Kultur e.V.
 
Stadtteilfest rund um den Rosenplatz
 
Der Sommer hat endlich Einzug erhalten: Die Wiesen blühen in ihrer ganzen Vielfalt und Farbenpracht. Auch der Stadtteil Bernsdorf möchte wieder aufblühen und sich im Rahmen der „Bernsdorfer Wiesen“ von seiner schönsten Seite zeigen. Alle Anwohner:innen sind herzlich eingeladen, rund um den Rosenplatz mit Livemusik und Darbietungen einen gemeinsamen Tag voller Freude, Vielfalt und Genuss zu verbringen. Darüber hinaus stellen sich die in Bernsdorf ansässigen Läden und Vereine vor: Vom Fitnessstudio bis zum Outdoorladen gibt es eine bunte Palette zu erleben und zu bestaunen.

Veranstalter: brand:new Eventagentur
 

Oktober

Karl-Marx-Monument

Im Rahmen der Veranstaltung „50-Jahre Karl-Marx-Monument“ soll am späteren Abend eine Live-Lichtperformance mit musikalischem Begleitprogramm stattfinden. Dazu werden auf die Skulptur bunte, abstrakte Muster projiziert. Parallel zu dieser Projektion, wird von einem DJ-Set, elektronische Musik kombiniert mit Live-Elementen zu hören sein.

Künstlerinnen: Emily König, Alicia Petersdorf, Lisa Meinig